Personal Training Klienten

Katharina S., Studentin:

Sport auszuüben war mir immer ein Anliegen, aber es fehlte mir oft an der nötigen Ausdauer und Motivation. Ich hatte kein wirkliches Ziel, auf das ich hintrainieren konnte, und es stellten sich einfach keine nennenswerten Erfolge ein. Ein Skiunfall im Februar 2018 mit zugezogenem Kreuzbandriss und Meniskuseinriss waren der Beginn von einem bis heute andauernden sportlichen Flow, den ich meiner Personal Trainerin Katharina zu verdanken habe. 

Nach der Diagnose bot mir mein Arzt zwei Optionen an: entweder die konservative Behandlung, also viel Kraft- und Muskelaufbau, da mein Kreuzband nicht ganz durchgerissen war - oder eine OP. Ich entschied mich für die erste Option und begann bei Katharina gleich mit dem Training. Wir arbeiteten viel koordinativ, es war eine Herausforderung, das Beugen und Strecken des Beins wieder hinzubekommen, hinzu kam der Muskelaufbau und viel Krafttraining. Mein Arzt war sehr zufrieden mit meinem Fortschritt, im Frühsommer war mein Knie wieder so gut wie neu, und zum ersten Mal hatte ich durchtrainierte und optisch sichtbare Oberschenkelmuskeln - ich war topmotiviert, weiterzutrainieren. 

Im Urlaub im Juli 2018 sprang ich von einem Felsen (springen war eigentlich für neun Monate nicht erlaubt) und dabei riss das Kreuzband vollständig durch. Am nächsten Tag konnte ich zwar ganz normal gehen, denn die Muskeln übernahmen die ganze Arbeit, eine OP war nun  jedoch unausweichlich, der OP- Termin wurde für Ende August angesetzt. In der Zwischenzeit arbeitete ich weiter mit Katharina, sie konnte mich immer wieder motivieren und aufbauen, denn ich war zwischenzeitlich verzweifelt und haderte mit dem Gedanken, dass das ganze Training und die harte Arbeit womöglich umsonst gewesen waren. Aber wie Katharina versicherte  mir auch mein Arzt, dass sich das Training voll ausgezahlt hätte. Denn die Sehne vom Oberschenkel, die entnommen wurde und jetzt als mein Kreuzband fungiert, war derart stark und dick, dass mein Arzt mir nach der OP sagte, er würde sich wünschen, jeder seiner Patienten würde so trainieren und ein derartiges Resultat hervorbringen. Katharina sei Dank!
Die Regeneration verlief super, die Erfolge stellten sich rasch ein, und Katharina erstellt mir regelmäßig neue Trainingspläne, die mir immer Abwechslung bieten und mich von Neuem motivieren.
Mir und meinem Knie geht's hervorragend, ich fühlte mich noch nie so fit und wohl in meinem Körper!

 

Liane Steigenberger, CFO

Nach einem Skiunfall mit schweren Knieverletzungen vor ca. 7 Jahren habe ich nach mehreren Operationen mit dem Training bei Katharina begonnen. Durch ihre Betreuung mit einem Mix aus Koordinations- und Kräftigungstraining und gezielten Übungen zur Stabilisierung meines Knies bin ich nicht nur weitgehend schmerzfrei, sondern kann auch wieder ohne Einschränkungen skilaufen. Ihr umfangreiches Fachwissen und ihr Ideenreichtum machen die Stunden mit ihr kurzweilig und tragen zu meinem anhaltenden Wohlbefinden bei. Immer wieder neue „Hausaufgaben“ ergänzen das Training und leisten einen wichtigen Beitrag zu meiner körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit.

Dr. Fritz Koffinger, Zahnarzt i.R.

Katharina ist seit ca. 9 Jahren meine Personal Trainerin. Ihr nettes und persönliches Wesen, ihre große fachliche Kompetenz und ihr Engagement haben mich als ehemaligen Sportstudenten sofort überzeugt.
Ihre Trainingseinheiten sind abwechslungsreich und wirkungsvoll und waren damit ein wunderbarer körperlicher Ausgleich für meine statische Tätigkeit als Zahnarzt. Es ist zum Großteil ihr Verdienst, dass ich auch heute nach meiner Pensionierung keine berufsbedingten Schädigungen des Bewegungsapparates entwickelt habe und noch immer mit Freude Sport betreibe.

 

Isabella Szendzielorz, Schauspielerin, Triathletin

Alle Ärzte waren ratlos, kein Befund gab Aufschluss und doch hatte ich Schmerzen beim Laufen. Katharina hat es mit gezielt zusammengestellten Übungen geschafft, dass ich nun wieder schmerzfrei laufe! Überdies verfügt sie über fächerübergreifendes Wissen, was Sinn macht und zudem sehr interessant ist. Ihre sehr offene, lustige und einfühlsame Art machen jede Trainingseinheit zu etwas Besonderem. Danke!

 

Mag. Dr. Claudia Lichowski, BHS-Lehrerin und Universitätslektorin

Wohlbefinden durch regelmäßiges Trainieren – Das ist mein Fokus als 50+-Frau, die die Wechseljahre zwar überstanden hat, aber an den Folgen „leidet“.
Auseinandersetzung mit der  körperlichen Befindlichkeit – Das ist mein Privileg in den Stunden, die ich bei Katharina verbringe und genieße.
Freiraum im Alltag – Das ist mein Geschenk an mich, wenn ich zum Training mit Katharina gehe, wo der Alltag – nach Möglichkeit – draußen bleibt. Fazit: Großes Danke an Katharina, ohne die alle oben genannten Aspekte nicht möglich wären!

 

Roman Brandl, Vertrieb Computersoftware

Perfektes Personal Training, das sehr gut auf die Person (mich ;)) und Bedürfnisse, sowie auch Tagesverfassung abgestimmt ist.

 

  Faszientraining – Trainingsgruppe in der Sportunion:



Günter Klingenberger, ÖBB-Pensionist:

Ständige Verspannungen und Schulterschmerzen haben mich auf das Trainingsangebot aufmerksam gemacht. Ich bin von Anfang an dabei und konnte durch das regelmäßige Training meine Beweglichkeit wesentlich verbessern. Das Gruppentraining mit Katharina motiviert, sie geht auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen ein – das sollte aber nicht davon abhalten, die Übungen auch zu Hause weiter durchzuführen. Aufgrund ihrer erstklassigen Ausbildung genießt sie bei der Gruppe großes Vertrauen.

 

Mag. Elisabeth Hartel, Autorin (Lis Levell):

Auf meine wöchentliche Faszien-Trainingseinheit mit Mag. Katharina Maywald möchte ich nicht mehr verzichten.
Ich bin seit jeher sportlich sehr aktiv, gehe laufen, Nordic walken und mit Smoveys, besuche Zumba- und Pilatesstunden.
Dehnungsübungen aber waren mir immer ein lästiges Muss.
Die Stunde Faszientraining jedoch vergeht wie im Flug, tut mir außerordentlich gut und bringt durch Koordinations- und Kräftigungsübungen zusätzlichen Benefit.
Katharina motiviert mit Humor sowie theoretischen Inputs während des Trainings und gibt auch gezielte Anleitungen für fasziale Hausübungen.
Ganz nebenbei schafft sie ein angenehmes Klima in der Gruppe, das bei gemeinsamen Aktionen wie Weihnachtsfeier und Sommerfest, kleinen Wanderungen oder Outdoor-Einheiten erlebbar wird.

 

Banu Wimmer, Dipl. Soziologin, Dolmetscherin

Es ist ein großes Glück, so eine engagierte, innovative, tolle Trainerin wie Katharina in Wördern zu haben. Sie begeistert nicht nur mit ihrer liebenswerten, humorvollen Art, sondern vermittelt gleichzeitig auch das notwendige Hintergrundwissen dazu. Seitdem ich bei Katharina mit Faszientraining begonnen habe, habe ich meine WS- Probleme besser im Griff als mit medizinischen Verfahren, die ich bis jetzt ausprobiert hatte. Dafür danke ich dir von ganzen Herzen Katharina.

 

 Faszientraining in der Sozialbau AG:

Jasmin Knotzinger, Angestellte

Ich arbeite im Büro und verbringe den größten Teil meines Berufsalltages sitzend. Körperlich hatte ich bis vor zwei Jahren noch keine Probleme – bis Schwindelzustände meinen Alltag massiv beeinträchtigten. Es folgten viele langwierige Untersuchungstermine bei diversen Ärzten – es wurden leichte Fehlbildungen an der Halswirbelsäule festgestellt. Mir wurde eine Physiotherapie über die Krankenkasse verschrieben – leider hat diese nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Dann habe ich mit dem wöchentlichen Gruppentraining (Rücken und Faszien) – das über meine Firma angeboten wurde – bei Katharina begonnen. Sie zeigte mir wertvolle Übungen, die ich im Berufsalltag einbinden konnte, und der Schwindel wurde weniger bzw. heute habe ich keine Probleme mehr. Es war ein langer Prozess, aber Katharina hat mir klargemacht, dass kleine regelmäßige ausgleichende Übungen – die nicht immer gleich schweißtreibend sein müssen – große Wirkung zeigen können. Vielen herzlichen Dank dafür!

 

Faszientraining bei den Grünen Wien:

Katja Klofac, Betriebsrätin der Grünen Wien

Katharina ist uns vom Grünen Klub im Rathaus empfohlen worden. Nach einem Schnuppertraining war ich begeistert und es gab genügend Interessent_innen – und somit konnten wir im Oktober 2017 das Faszientraining im Landesbüro der Wiener Grünen einführen.
Wir schätzen Katharinas offene, herzliche und sympathische Art, und das Training mit ihr macht immer sehr viel Spaß. Ihre Stunden sind abwechslungsreich und sie gibt gute Tipps für Übungen im Alltag, außerdem bringt sie uns die Welt der Faszien näher. Das heißt, wir lernen auch einiges über die Anatomie bei ihr. Nach dem Training mit Katharina fühlen sich alle Teilnehmer_innen wohler, geschmeidiger und „länger“ ;-). Ihr Training ist ein Fixpunkt in der Woche! Danke!